Bücher  CDs  Gotteslob  Jahrbuch  Sonderthemen  Kontakt 

 

 home/buecher/rezensionen

Impressum 

 Rezensionen 

->aktuelle Bücher ->CDs ->Veröffentlichungsliste ->weitere Rezensionen

Am 21. September 2003 schreibt die kirche über das bei uns erschienene Buch Nicht auf Sand gebaut:

Das Kloster vor der Haustür

In Alexanderdorf bei Berlin leben und beten Benediktinerinnen

Im größten Stress sehnt sich mancher danach, ins Kloster zu gehen. Die Welt hinter sich zu lassen und Frieden zu finden, wenigstens für sich selbst. Aber natürlich ist der Weg zu weit, die Anmeldung zu mühsam und man hat gar keine Zeit, tatsächlich zu gehen. Dabei gibt es ein kleines Benediktinerkloster im Süden von Berlin, das uns einlädt, sein Gast zu sein. Die Einladung ist ein wunderschönes kleines quadratisches Buch. das die Ordensschwester Ruth Lazar verfasst hat und die Fotografin Angelika Fischer illustrierte. Wer es in den Händen hält, erfährt schon beim Blättern, wie still und doch lebendig das Klosterleben ist. Mes, was die ganze Film- und Fernseh-Romantik der tapferen Nonnen vergessen machen lässt. steht hier im Mittelpunkt: Der Glaube, die Arbeit und die Gemeinschaft. des Kapitel beantwortet ragen, die den Benediktineinnen in Alexanderdorf immer wieder gestellt werden, etwa "Wie wir leben", "Was wir den ganzen Tag tun", "Was wir arbeiten" und "Welchen Sinn das Mönchtum heute hat".

Natürlich erfährt der Leser auch, wie es zur Gründung des Klosters St. Gertrud 1934 in Alexanderdorf kam, welche Wurzeln das Mönchtum hat und wie man Benediktiner in wird. Die kleinen Geschichten sind kurzweilig erzählt, in warmenherzigen, heiteren Worten. Es wird nicht gepredigt, nicht belehrt, nicht moralisiert, sondern schlicht die eigene Wahrheit geschildert, wie sie diese Frauen für sich gewählt und angenommen haben. Das Büchlein schafft es, das Klosterleben nicht länger weltfremd aussehen zu lassen, sondern nah und tief im Leben. Die Schwarzweißfotografien von Angelika Fischer fangen die von Gottes Liebe und Gottes Geist erfüllten Tage im Kloster ohne Inszenierung ein. Noch das Bild einer Ordensschwester, die im Hof fegt, sieht nicht nach Arbeit aus, sondern nach Andacht.

Wer schon immer mal ins Kloster wollte, für den ist dieses Buch eine gute Einstimmung und Anregung, tatsächlich zu gehen.

Gesine Wulf

Nicht auf Sand gebaut. Benediktinerinnen in Alexanderdorf Text von Ruth Lazar OSB und Fotografie von Angelika Fischer Morus Verlag, Berlin 2002, Preis 9,80 Euro

Nicht auf Sand gebaut ->zum Buch

->weitere Rezensionen

Bestellung per @eMail oder per Telefon: (030) 688 35 10 21

->aktuelle Bücher ->CDs ->Veröffentlichungsliste